Wertvolle Siege der Mannschaften des TCL

Am dritten Wochenende der TVM-Mannschaftsmeisterschaften erreichen die Teams des TCL tolle Erfolge. 

 

Die neu formierten Herren 50 machten mit einem überlegenen 7:2-Sieg gegen AKO-Pro Bonn den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga klar. Nach einem 5:1 in den Einzeln gingen auch die Doppel mit 2:1 am die Liblarer. Eine starke Mannschaftsleistung der neuformierten Truppe um Kapitän Frank Harbusch, die mit "Indisch Curry" und ein paar zünftigen "tamilischen" Getränken abschließende Würze erhielt.

 

Auch für die Damen 40 gab es etwas zu feiern. Nach 8 eindeutigen Matches für die "Killer-Bienen" stand bei einer knappen Niederlage ein 8:1 auf der Tafel. Damit stechen Sie schon nach dem zweiten Spiel aus dem Kreis der Anwärterinnen für einen Aufstieg in die 1. Bezirksliga heraus und grüßen von der Tabellenspitze! 

 

Bereits am Samstag machten sich die Herren 55 in ihrem ersten Jahr auf den Weg neue Höhen zu erklimmen und stürmten beim Gegner in Lechenich nach einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand noch zu einem verdienten 7:2-Erfolg. Mit dem ersten Medenspiel des Sommers, das nicht ins Wasser fiel, nehmen sie damit Kurs in Richtung Zielvorgabe: den Aufstieg in die Verbandsliga. Der zweiten Herren 55 gelang ein fast ebenso schönes Ergebnis mit einem 3:3 gegen den TC Blau-Weiss Bonn-Beuel. 

Anmeldung

Pfingst-Mixed-Turnier

 

Pfingstmontag 11:00 Uhr

 

Mit oder ohne Mixedpartner anmelden

Singles werden vermittelt ;)

Sachpreise

Nenngeld Mitglied: 3€

Nenngeld Nichtmitglied: 5€

  • Essen 1: Bratwurst mit Kartoffelsalat (5,50€)
  • Essen 2: Schnitzel, Champignonsauce, Reis, Salat (9,50€)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mixed Pfingst-Turnier

am Pfingstmontag

10. Juni um 11.00 Uhr

 

Liebe Tennisfreunde,

wir laden Euch ganz herzlich zu unserem traditionellen Pfingst-Turnier ein. Dieses Jahr wird das Turnier als Mixed-Turnier durchgeführt. Ihr könnt Euch entweder direkt mit Partner eintragen oder solo und erhaltet dann einen Partner.

Jede Spielstärke und jeder Jahrgang ist willkommen. 

Gäste sind ebenso willkommen.

Falls genügend Meldungen für Jugendliche unter 14 Jahren da sind, kann für diese ein eigenes Turnier durchgeführt werden.

Die Meldegebühr beträgt 3 € für Mitglieder und 5 € für Nichtmitglieder.

Jugendliche unter 18 Jahren können kostenfrei teilnehmen.

Nach dem Turnier und nach der Siegerehrung wird gegrillt, so dass der Nachmittag mit einem gemeinsamen gemütlichen Zusammensein  bei Grillwurst/Kotelett  etc. mit Salat und köstlichen Getränken ausklingt.

 

Falls Ihr nachmittags noch Essen möchtet (Kosten liegen bei 5, 10 €) tragt Euch bitte mit Essenswunsch ein, damit die Gastronomie planen kann.

Ergebnisse vom zweiten Mai-Wochenende

Auch am zweiten Spieltag der Mannschafts-meisterschaften des TVM haben die TCL-Teams erfolgreiche Resultate erzielt. Die zweiten Damen konnten den ersten Sieg ihrer Historie feiern und das auch noch sehr deutlich mit 5:1 in Niederaußem. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Zudem erreichten unsere Juniorinnen unter der Führung von Patricia Koreinski einen glücklichen Sieg gegen die ohne Zwei angetretenen Mädels aus GW Stommeln. 

 

Vier "geschenkte" Punkte durch jeweils zwei nicht gespielte Einzel und Doppel, ein Sieg von Fee Sipply mit 6:2 und 6:4 bei einer knappen Matchtiebreak-Niederlage von Hannah Heß und drei klareren Punktverlusten von Patricia und Enya im Einzel sowie Enya und Fee im Doppel reichten letztlich zum knappen 5:4-Heimerfolg. 

 

Die Herren 55 konnten hingegen ihre Partie gegen TV Kall wegen starkem Regen auf den Plätzen 1-3 gar nicht erst aufnehmen. Am Sonntag hoffen die Mädchen 15 in Quadrath und unsere Herren 50 in Röttgen auf besseres Wetter.

------

Sonntag: Nach hartem Kampf musste die Herren 50 leider die Punkte in Röttgen lassen. In den Einzelmatches konnten nur Gerd Möltgen und Kapitän Frank Harbusch souverän zwei Punkte holen. Sowohl Michael Lokay als auch Frank Neils hatten mit dem Erreichen des Match-Tiebreaks (MTB) den Sieg vor Augen, konnten sich aber für ihre gute Leistung nicht belohnen. Äußerst unglücklich verlor Micha den MTB mit 10:12, Frank Neils mit 4:10 nach gewonnenem ersten Satz und 5:7 im Zweiten. Ein 3:3 nach den Einzeln war möglich, so ging es mit 2:4 in die Doppel. Die wurden dann nach zweimal 2:0 für Doppel 1 und 2 sowie einer knappen Niederlage von Doppel 3 (Neuß/Neils) mit 2:1 gewonnen, im Endergebnis reichte es aber nicht für den Sieg - 4:5. Das Glück, das man gegen Bliesheim in den MTBs noch hatte, fehlte der Mannschaft leider heute. Dennoch war es insgesamt wieder ein Signal an die Konkurrenz, dieses starke Team nicht zu unterschätzen!

LK Tages-Turniere im TCL

Am kommenden Sonntag (12.5.) beginnen wieder die beliebten LK-Turniere des TC-Liblar.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten findet ihr hier: https://www.tvpro-online.de/turniere/item/30218

Termine in 2019 bis zu den Sommerferien: 12. Mai, 8. Juni, 9. Juni, 15. Juni und 30. Juni

Teilnahmebedingungen 

– Es wird nach der LK- Turnierordnung des TVM und den internationalen Regeln der ITF gespielt.
– Die Turnierleitung behält sich vor, die Bedingungen dieser Ausschreibung zu ändern.
– Gespielt werden 2 Gewinnsätze. Ein eventueller 3. Satz wird in allen Konkurrenzen als Matchtiebreak bis 10 (mit 2 Punkten Vorsprung) gespielt.
– Es wird nach den Empfehlungen des DTB für das Spiel ohne Schiedsrichter gespielt.
– Jeder Spieler hat auf Wunsch der Turnierleitung das Amt des Schiedsrichters zu übernehmen.
– Alle Ergebnisse fließen in die LK Wertung ein

Wettbewerbe: Herren, Herren 30, 40, 50,60; Damen, Damen 30, 40, 50,60

Spielmodus: 3er, 4er Gruppen oder Spirale. 2 Matches pro Teilnehmer /-in. Höchstmögliche LK- Homogenität!!!

Meldung: ausschließlich auf: www.tvpro-online.de und mybigpoint-tennis.de

Meldeschluss: 2 Tage vor dem jeweiligen Turnier

Nenngeld: – Erwachsene: 25,-€ + 5,-€ DTB-Entgeld pro Turnier (vor Antritt bar zu zahlen)

                      – Jugendliche: 25,-€ + 3,-€ DTB-Entgeld pro Turnier (vor Antritt bar zu zahlen)

Absagen: Sagt ein(e) Spieler/-in vor der Auslosung ab, so ist er/sie nicht nenngeldpflichtig. Geschieht dies nach der Auslosung, bzw. nach der Terminvergabe so ist der/die Spieler/ -in in jedem Fall (auch im Fall von Krankheit oder Verletzung) nenngeldpflichtig!!!

Spieltermin: der 1. Spieltermin wird 1 Tag vor jedem Turnier per email verschickt oder kann telefonisch bei der Turnierleitung erfragt werden.

Ballmarke: Dunlop (ITF approved)

Turnierleitung: Veit Heller oder Vertretung (Tel.: 0178 8041635)

Turnierarzt: örtlicher Notdienst

Oberschiedsrichter: Veit Heller

Veranstalter: TSF Aggertal UG 

Tel.: 02206 8659650
Mobil: 0178 8041635
Mail: turniere@tsf-ug.de
URL: www.tsf-ug.de

Alle Turniere sind vom TV Mittelrhein e.V. offiziell genehmigt

Ergebnisse vom ersten Mai-Wochenende

In der ersten Spieltagswoche feierten einige TCL-Teams große Erfolge. Sowohl die Herren 50 als auch die Herren 40 konnten die Rivalen aus Bliesheim mit 5:4 in ihre Schranken weisen. Dabei tat sich Dirk Walther (r. im Bild) mit insgesamt vier gewonnenen Matches besonders hervor. Auch die Junioren 18 mit Nino Kloß, Leon Wather, Jannik Neuß und Till Gerhardt siegten in ihrem ersten Spiel, mit 4:2 gegen Quadrath-Ichendorf. 

 

Dagegen gab es Niederlagen der Juniorinnen 18 mit 1:8 in Dormagen, der 1. Herren mit 3:6 gegen TC Ville II, der 1. Damen beim THC Brühl, der 2. Damen mit 0:6 gegen TC GW Bergheim II und der Knaben 15 mit 1:5 in Niederaußem.

 

Trotz vieler Regenunterbrechungen freuten sich die Damen 40 in Liblar über den 8:1-Sieg gegen GW Stommeln II. Glückwunsch an alle Sieger und Kopf hoch für alle, die sich noch steigern können!

Die neu formierten Herren 50 siegen im Saisonauftakt sensationell 5:4 gegen Bliesheim

Sensation ist hier nicht zu hoch gegriffen – neue Herren 50 kämpfen tapfere und faire Bliesheimer mit 5:4 nieder!

 

Alle Liblarer waren sich nach dem Match einig – der Teamgeist war an diesem  Tag entscheidend um ebenfalls kampfstarke und eingespielte Bliesheimer am Ende nicht ganz unverdient mit 5:4 zu besiegen. Dabei wurden alle 3 Einzel die in die Verlängerung gingen mit zwei Punkten Abstand im Champions-Tiebreak gewonnen (Walther, Nichtweiß und Lokay)! Herausragend dabei die Leistung von Stephan Nichtweiß, der sein Einzel nach 3:6, 2:5 und nach abgewehrten Matchball noch drehen konnte. Gerd Möltgen hatte keine Lust auf Tiebreak und gewann nach 1:3 und 15:40 glatt in zwei Sätzen. Also 4:2 nach den Einzeln. In den Doppeln wurde es dann (leider) noch mal richtig spannend. Zwei mal Champions-Tiebreak gegen uns, aber dann doch ein Zwei-Satz-Sieg von Doppel Zwei (Möltgen/Walther) brachten den kaum für möglich gehaltenen Sieg für Liblar.  So kann es gerne weitergehen! Im nächsten Spiel in Röttgen sind wir dann wohl nicht mehr ganz so krasser Außenseiter ;)