Offene Erftstädter Tennis Stadtmeisterschaften

Die Tennis-Stadtmeisterschaften von Erftstadt und Umgebung auszurichten ist uns eine Ehre und Verpflichtung zugleich.

 

Wir bringen die Besten im Wettkampf zusammen und sorgen dafür, dass sich Spielerinnen, Spieler und Zuschauer auf unserer schönen Anlage wohl fühlen und die Turniertage genießen.

 

Unsere Hauptsponsorin Sabine Schaeben und KIA sorgen für ein Turnierflair á la Australian Open und machen damit dieses Event erst möglich. 

 

Weitere Sponsoren, wie die Kreissparkasse Köln mit ihrer Filiale in Liblar und das Phantasialand Brühl engagieren sich zur Förderung der Jugend und des Tennissports.

 

Die Partner des TC Liblar verstärken zudem überwiegend sogar noch die Mannschaften mit persönlichem Einsatz bei den Medenspielen. 

Sponsor der 3. ESM 2017


2018

Die 4. Ausgabe des Turniers wird für die "Jugend" und "Senioren" wieder als reines LK-Turnier durchgeführt. Damen und Herren kämpfen wieder um Punkte für die Deutsche Rangliste und um 1.000 EUR Preisgeld.

Dabei sind für jeden Teilnehmer 2 Matches garantiert!

Hauptsponsorin und Förderin Sabine Schaeben präsentiert das Turnierplakat zusammen mit Turnierdirektor André Mallon und freut sich auf viele spannende Begegnungen.

 Anmeldung unter TVpro-online.de



2017

Die 3. Ausgabe des Turniers wird für die "Jugend" und "Senioren" wieder als reines LK-Turnier durchgeführt. Damen und Herren kämpfen um Punkte für die Deutsche Rangliste und um 1.000 EUR Preisgeld.


Die Siegerinnen und Sieger der 3. Erftstädter Stadtmeisterschaften sind geehrt und viele Teilnehmer wieder zufrieden in Richtung Heimat gefahren. 

 

Am Finaltag hatte der Wettergott ein Einsehen und sorgte mit angenehmen Temperaturen und vielen Sonnenstrahlen dafür, dass sich Teilnehmer wie Zuschauer sehr wohl auf der Tennisanlage des TC Liblar fühlen konnten. 

 

Hier die Zahlen, Daten und Fakten zum Turnier:

Meldungen: 119

Preisgeld: 1.000 EUR

 

Siegerin Damen: Mirja Mittelhäuser (TTC Brauweiler), Sieger Herren: Fabian Rönsdorf (TC BW Lechenich).

Weitere Sieger/innen der Hauptrunden:

Junioren U12: Jayson Wasserfuhr (TC Gymnich), Junioren U16: Jannik Neuß (TC Liblar), Damen 45: Astrid Raulf (TC BW Lechenich), Herren 40: Knut Ehrig (TC BW Quadrath-Ichendorf), Herren 50: Jürgen von Ameln (TC Röttgen), Herren 65: Wilfried Hiller (TC Liblar), Herren 70: Dietmar Kneisel (Euskirchener TC RW).

Aufregende Preise für Nachwuchsspieler

Dieses Jahr gibt es für die Sieger der Jugend-Kategorien mit Freikarten für das Phantasialand in Brühl erneut ganz besondere Preise. Denn das Phantasialand hat wieder neue Attraktionen zu bieten im einzigartigen Themenbereich "Klugheim"!

 

Dort befindet sich der schnellste Multi-Launch-Coaster der Welt „Taron“ und der schnellste Family-Boomerang der Welt, „Raik“. Taron ist in seiner Bauart auch der längste Multi-Launch-Coaster und bietet den intensivsten Katapult-Antrieb (LSM) der Welt. Auf der Strecke befinden sich 58 Schienenschnittpunkte und 116 Kreuzungen im Streckenverlauf.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Phantasialands unter http://www.phantasialand.de/de/park/themenwelt-klugheim/


2016

150 Teilnehmer spielten in Damen- und Herrenkonkurrenzen ihre Erftstadtmeister aus.

 

Siegerin bei den Damen wurde Christina Bär vom RTHC Bayer Leverkusen in einem spannenden Endspiel gegen Mirja Mittelhäuser (TTC Brauweiler).

 

Im Herren-Einzel holte sich Boris Drugandzic vom benachbarten TC Blau-Weiß Lechenich den Titel und siegte dabei gegen seinen Vereinskameraden Tim Mika Nutz. 



2015

Aller Anfang ist schwer. Dennoch schaffte es das Organisationsteam um Turnierleiter Claus Wester gleich im ersten Anlauf mehr als 200 Meldungen zu erhalten. Das Wetter war zudem perfekt und die chillige Turnier- Atmosphäre gefiel sowohl Teilnehmern als auch Zuschauern hervorragend. 

 

So konnte sich das Liblarer Event schon bei der ersten Auflage in der Reihe der Traditionsturniere rund um Erftstadt etablieren.