Tennisclub Liblar

Liebe Mitglieder,

die Saison neigt sich dem Ende. Unseren Saisonabschluss haben wir mit einem wunderbaren Oktoberfest gefeiert. Wer mehr von der Siegerehrung der Clubmeisterschaften und unserem anschließenden Fest erfahren möchte, kann hier im Mitgliederbereich weiterlesen.  

 

 

 

Natürlich werden wir auch im Winter wieder das ein oder andere anbieten. Hinweise findet ihr dann wie immer auf dieser Seite.

 

 

 

 

 

**********************

Meden-Spiele Winter 2017

  • Vereinsnummer: 3053

***********************

 

24.08.2016 | ama. Der TC Liblar freut sich auch in diesem Jahr auf die Ausrichtung der Verbandsendspiele der Freizeitrunde. Das Team um Wigge Titz-Albrecht wird wieder einen Rahmen schaffen, der wie in den letzten Jahren sowohl für Spieler als auch für Zuschauer eine besondere Atmosphäre und interessante Matches bieten wird.

Bericht des TVM

TVM - Verbandsendspiele

auf allen 11 Courts des TC Liblar:

am 07. September ab 10:00 Uhr 

14.11.2016| Letzten Sonntag lief die 2. Mannschaft der Herren 50 in Höchstform gegen den TC-Alfter aus dem Vorgebirge auf. Obwohl die Gegner LK-technisch deutlich überlegen waren , gelang Frank Harbusch, Andreas Lips, Uwe Schlick und Michael Lokay ein überragendes 5:1 auf heimischem Boden.  

Frank, Uwe und Andreas gewannen deutlich Ihre Einzel in jeweils 2 Sätzen. Michael mußte sich nach einem langen Match im Champions-Tiebreak mit 10:12 geschlagen geben. Bei den anschließenden Doppel hatte sich schon Resignation bei den Alfterern breitgemacht. Dennoch benötigten Frank und Michael einen 3. Satz (10:7), während Andreas und Uwe sich in 2 Sätzen durchsetzen konnten.

Damit führt die 2. Mannschaft die Tabelle vor der 1. Mannschaft an. Zumindest bis Sonntag, an dem die letztens mit 5:1 von der H50/2
geschlagenen Knapsacker, erneut gegen uns Liblarer antreten müssen.  

17.09.2016|ama

Samstag Nachmittag - kurz vor der Sportschau: Felix Van Reimersdahl und sein Doppel-Partner Neil Berkessel freuen sich nach einem hochklassigen Match diebisch über den Titel in der Herren - Konkurrenz. Nach 2 Stunden und 10 Minuten und einem Doppelfehler der Gegner im Tie-Break des 2. Satzes küren sich die Beiden zum ersten Mal zu Clubmeistern in der Erwachsenen-Konkurrenz! Gegen die "alten Herren" aus der 50er -Truppe reichte es zum 7:6, 7:6 - Sieg, wobei das Doppel Olivier Morlon / André Mallon einen eigenen Erfolg nach jeweils klarer Führung im ersten (5:2) UND zweiten Satz (4:1) knapp verpassten.

"Break vor" ging den beiden Oldies von der "French Connection" jeweils kurz vor der Ziellinie im wahrsten Sinne die Luft aus, sodass die "Young Guns" in den Tiebreaks triumphierend die Hände zum Himmel recken konnten. Am Ende sicherlich verdient, denn Hinten ist die Ente fett! Schon vor dem Match wurden klare Prognosen mit hohen Wetteinsätzen darauf abgeschlossen, dass Neil und Felix "fois gras" aus den "Franzosen" machen würden. Dass es dazu nicht so ganz kam, war der ausgeklügelten Taktik von Oli4 und André zu verdanken, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit ans Netz stürmten und so wie eine (2 Doppelzentner-) Wand vor den Yougsters auftauchten. 

Schlussendlich führten gute Aufschläge und die besseren Returns auf der Einen sowie viele Dubletten und unnötige Return-Fehler auf der anderen Seite zu einem engen aber verdienten Sieg von Berkessel / van Reimersdahl. Glückwunsch Jungs!!

01.09.2016|ama. Am Samstag, 03.09.2016 unterstützt der TC Liblar die befreundeten Kollegen des TC Gymnich und stellt ab 09:00 Uhr zwei Plätze für den Schoko-Cup zur Verfügung. Das zum 9. Mal vom emsigen Vorstandsteam um Thomas Weigand organisierte Tennis-Jugendturnier für U10 - U16 Spieler/innen erhält seine Attraktivität nicht nur aufgrund des leckeren Schokobrunnens, den die Kiddies gerne auch zwischen den Matches als "Belohnung" ihrer Leistungen nutzen. Der TCL freut sich auf die Bereicherung auf seiner Anlage, und hilft gerne, auch während der laufenden Erftstadtmeisterschaften.

28.10.2016 |   Dass unsere Spielerinnen nicht nur auf dem Tennisplatz eine gute Figur abgeben, bewiesen 8 wanderfreudige Damen der Mannschaften 40 und 50 in diesem Jahr bei einer besonderen Herausforderung. Eine Woche lang wanderten sie 150 km über den Alpenwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran. Ein ausführlicher Bericht  ist nun für unsere Mitglieder online. Weiterlesen.....

 

12.09.2016|  Bei wunderschönem Herbstwetter trafen sich die beiden Mannschaften der Damen 50 des TSE und des TCL auf unserer Anlage. Dieses Freundschaftsspiel wurde auf Initiative von Conny Jauck (TCL) und Marga Zarbock (TSE Erftstadt) bereits im Frühjahr besprochen und nun ins Leben gerufen. Beide Mannschaften bewiesen wieder einmal ein gutes Miteinander und spielten in gemischten Doppeln querbeet. Alle Spielerinnen hatten sichtlich viel Spaß und ließen den gelungenen Tag bei einem gemeinsamen Essen gemütlich bis in die Abendstunden ausklingen. Die Damen haben sich bereits darüber verständigt, im nächsten Jahr eine Wiederholung - diesmal beim TSE - durchzuführen. Denn: beim zweiten Mal wird es Tradition!

 

05.09.2016|ama

Die 2. Erftstädter Tennis Stadtmeisterschaften 

endeten nach 10 Tagen Spitzentennis und Traumwetter mit den zwei besten Tennismatches des Turniers auf der größten Clubanlage von Erftstadt. Am Finaltag konnte aber selbst ein dicker Schauer, der zu einer kurzen Spielunterbrechung führte, nichts an der perfekten Turnieratmosphäre im Tennis-Park Liblar ändern.

So fiel auch das Fazit von Turnier-Chef André Mallon ausgesprochen positiv aus: „Wir haben keine Mühen gescheut, nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr noch mehr Qualität ins Turnier zu bringen und freuen uns über die Entwicklung dieses Events, das in 2017 fortgeführt werden soll.“

Im Match des Tages traten Mirja Mittelhäuser (TTC Brauweiler, 317 der deutschen Rangliste) und Christina Bär (RTHC Bayer Leverkusen, 387) bei teils regnerischen und teils windigen Bedingungen zum Damen-Finale gegeneinander an. Dabei schenkten sich Mirja und Christina nichts, zeigten den zahlreichen Zuschauern ein tolles Spiel und fighteten bis in den Match-Tiebreak, den Mirja - durch eine Verletzung etwas angeschlagen - mit 1:10 an ihre Gegnerin abgeben musste. Letztendlich ein schöner Erfolg für Christina, die einen Großteil des Preisgeldes an diesem Tag und natürlich die begehrten Ranglistenpunkte mit nach Hause nehmen durfte.

Im Anschluss erspielte sich Boris Dugandzic (LK5, Blau-Weiß Lechenich) vor begeistertem Publikum gegen seinen Clubkameraden Tim Mika Nutz (DTB 560) einen klaren 2-Satz-Erfolg im Endspiel der offenen Herren-Konkurrenz. 

Nach ca. 150 Spielen und fast ebenso vielen Teilnehmern nahm die Vorsitzende des mitausrichtenden 

Stadtsportverbands Erftstadt, Monika Arnsfeld, die Siegerehrung vor und überreichte Pokale und Urkunden an die erfolgreichen und platzierten Spielerinnen und Spieler. 

Vor allem die Jugendlichen begeisterten den 1. Vorsitzenden des TC Liblar, Thomas Rühs, der sich freute in der U14-Konkurrenz einem Liblarer Jung den Siegerpreis übergeben zu können. Leon Walther gab in nur einem von 6 Turniersätzen ein paar Spiele ab und kann sich mit den vom Phantasialand Brühl gesponserten Jahreskarten nun mit seinen Freunden ein paar schöne Wochen im nahem Freizeitpark machen.

Der TC Liblar bedankt sich bei seinen Mitgliedern und den zahlreichen Sponsoren für die freundliche Unterstützung bei der Durchführung des Turniers: u.A. bei Sabine Schaeben (KIA Autohaus Schaeben), Kreissparkasse Köln, Tennis-Point Store Köln, Stadtsportverband Erftstadt, Papillon-Sportsware, FDH-Immobilien, Daniela und Veit Heller, Claus Wester, Sylke Hindrichs, Götz Dohlhausen, Dirk Walther, Axel Melzer, Franz Klein, Stefan Schweitz und Familie Sperlich.

Hier geht es zu den Bildern 

Tennis-Club Liblar e.V.
An der Schwarzau 3
50374 Erftstadt

Tel. 02235-42950

oder

01575-0433676

Anfahrtsbeschreibung