Vier-Länder-Vergleich beim TCL

Das jährliche TCL-Pfingstturnier zeigte in diesem Jahr Flagge. Die Voraussetzungen stimmten. Sonne pur, kühle Getränke, nette Stimmung. Alles passte. 

 

Vier Mannschaften, die den Ländern Deutschland, Mexiko, Indien und Schweden zugeteilt wurden, kämpften mit je 8 Spielerinnen und Spielern um den Sieg. In drei Durchgängen wechselte jede Gruppe jeweils den Mixed-Partner und versuchte durch geschickte Aufstellung den gegnerischen Mannschaften mit Charme, gesunden Ehrgeiz und spielerischen Schachzügen die Punkte streitig zu machen.

 

Nach drei Stunden Spiel und Spaß konnte das Team Mexiko unter der Führung seines Kapitäns Frank Harbusch eine eindrucksvolle 3:0-Bilanz gegen die Platzierten Indien (Dirk Walther), Deutschland (Gerd Möltgen) und Schweden (Andreas Lips) mit einer Flaggenparade feiern.

Doch im Grunde genommen war jeder ein Sieger, denn jeder Teilnehmer wurde belohnt.

 

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass Freunde der umliegenden Clubs an unserem Turnier teilnahmen und sichtlich Spaß am Spiel hatten. Das lag auch an der guten Organisation von André Mallon, der dafür sorgte, dass ein reibungsloser Ablauf garantiert blieb.

 

Die Gastronomie, unter der Leitung von den Jegas (Familie Jegatheeswaran) sorgte nach dem Spiel für den richtigen Biss. Ein höllisches Vergnügen für diejenigen, die die scharfe indische Küche testeten, oder durch das gute deutsche Schnitzel neue Kräfte sammelten. 

 

Mit der abschließenden Siegerehrung und Preisen für alle Teilnehmer endete ein gelungener Tag, der einen völlig entspannten, sportlichen Verlauf nahm und so zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis wurde. Und gerade weil dieses Turnier wieder einmal für gute Stimmung sorgte, werden wir in den Sommerferien ein weiteres Mannschaftsturnier anbieten. Weitere Infos folgen….

  

Es war ein sehr schönes Turnier. Vielen Dank an alle Teilnehmer! (Mexico, Mexico, ra-ra-ra! 🇲🇽)

mehr lesen 0 Kommentare