Glücklos in Liblar

Pech für die 1. Damen des TCL! Am Sonntag wurde im Meisterschaftsspiel gegen die Tabellenführerinnen des THC Brühl sieben Stunden lang gutes Tennis und großer Kampfgeist gezeigt. Es reichte am Ende jedoch knapp nicht zum erhofften Sieg und damit zum Traum von der Meisterschaft. 

 

3:3 stand es nach den Einzeln und dann schlug das "Doppel-Pech" gnadenlos zu. Zwar verloren Anna von Reimersdahl und Isabel Ludwig ihr 1. Doppel klar mit 3:6 und 2:6. Aber im Doppel 2 und 3 konnten Jana Berkessel/Jessica Schlick und Paula Strangl/Hanna Ebermann gegen die Brühlerinnen jeweils den Match-Tiebreak erreichen, verloren dort aber unglücklich mit 4:10 und 12:14. 

 

Dennoch zeigte das Team, das vom zweiten Spieltag an ohne ihre Nummer 1 Lena Duske auskommen musste, eine äußerst erfreuliche Saisonleistung und kann aufgrund des aufgezeigten Potentials der 11(!) im Sommer eingesetzten Spielerinnen sowie mit fünf Siegen im Gepäck guten Mutes ins Meisterschaftsjahr 2018 blicken! Und wer weiß - vielleicht reicht es ja bei 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten als Bester Zweiter noch zu einer Teilnahme an der 1. Bezirksliga?!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0